Montag, 1. April 2013

Dior '306 Gris Trianon'


Meiner Mutter habe ich diesen Lack zu verdanken. Sie hat ihn mir, zusammen mit zwei Kleidungsstücken, aus dem Spanien-Urlaub mitgebracht. Darüber habe ich mich ganz besonders gefreut und Glück gehabt, dass ich mir 'Gris Trianon' nicht selbst gekauft habe. Also ein Dank an Mama für ihr gutes Gespür und dafür, dass sie meine Leidenschaft trotzdem noch unterstützt, obwohl sie nie verstehen wird, wozu man so viele Nagellacke braucht,... das Übliche ;-)


'Gris Trianon' ist Teil der Chérie Bow Frühjahrs-Kollektion. Ich würde ihn als ein helles Grau-Beige beschreiben und auf den ersten Blick dachte ich, es wäre eine der ganzen Schlammfarben, die man schon vor einiger Zeit kannte. Doch weit gefehlt. Verglichen mit der hellsten Nuance der Schlammfarben, die ich besitze, Chanel 'Particulière', ist 'Gris Trianon' deutlich heller und hat keinen Braunstich. Gänzlich verschieden.

Aufgetragen habe ich

  • eine Schicht P2 Ridgefiller
  • zwei Schichten 'Gris Trianon'
  • eine Schicht Seche Vite
Der Lack lässt sich schön streifenfrei auftragen und deckt mit zwei Schichten. Ich liebe ja die Lack-Pinsel, die für mich die einzigen sind, bei denen das Modell breiter Pinsel so makellos funktioniert. Für den Preis (22,95 €, Inhalt: 10 ml) darf ich das aber auch erwarten.



Kommentare:

  1. wow, wie immer eine tolle Maniküre!
    Ich liebe deinen Nagel am Mittelfinger XD

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Farbe, die man immer tragen kann. Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  3. die Farbe ist richtig so schön :) ich mag deine Nägel <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...