Freitag, 21. September 2012

[Rezept] Tomatenrisotto mit Kapern & Hähnchenbrustfilet

Es wird mal wieder Zeit für einen Beitrag aus der Kategorie "Essen und Trinken". In letzter Zeit waren mein Freund und ich entweder auswärts Essen, es gab unspektakuläre Gerichte oder bereits Gezeigtes. Ich bin immer für Neues zu begeistern, was ich noch nicht ausprobiert habe.

Das Rezept habe ich bei Brigitte-Rezepte gefunden und so abgewandelt, wie ich dachte, dass es am besten passt. Es ist ein Rezept, bei dem das Kochen Spaß macht, man nebenbei noch ein Gläschen Weißwein schlürfen kann (ich mach das zumindest) und alles im Blick behält :)


Zutaten (4 Personen)
500 g Tomaten
1 kleine Zwiebel
4 EL Olivenöl
 Salz
500 ml Wasser
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
250 g Risottoreis
100 ml Weißwein
400 g Hähnchenbrustfilets
Pfeffer
Zitronensaft
2 EL Kapern
40 g geriebenen Parmesan
100 g Kirschtomaten

Zubereitung (ca. 60 Minuten)
1. Tomaten abspülen und grob vierteln. Zwiebel abziehen und grob würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Tomaten und Zwiebeln darin andünsten. Salzen und das Wasser hinzufügen. Bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen. Durch ein Sieb drücken  und den Tomatensud beiseite stellen.

2. Die Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und salzen und pfeffern. Mit dem Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Beiseite stellen.

3. Die Schalotte und die Knoblauchzehe abziehen und in feine Würfel schneiden. Im restlichen Öl andünsten. Den Reis dazugeben und mit andünsten. Gut rühren, damit nichts anklebt. Den Weißwein dazugießen und verdampfen lassen. Den selbst gekochten Tomatensud nach und nach ebenfalls dazugießen.

4. Das Fleisch nach 10 Minuten auf den köchelnden Reis legen und im geschlossenen Topf noch weitere 15 Minuten garen. Dabei immer kräftig rühren, damit der Reis nicht anklebt. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, nach und nach Tomatensud zum Risotto nachgießen. Vorsichtig umrühren, um das Fleisch nicht zu zerdrücken. Anschließend die Hähnchenbrustfilets herausnehmen und warm stellen.

5. Die Kapern und den Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz und reichlich Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und auf dem Risotto anrichten. Kirschtomaten abspülen, halbieren und auf den Tellern dekorieren.

6. Dazu den restlichen Weißwein servieren. Außerdem sehr gut dazu: ein kleiner gemischter Beilagensalat.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Das sieht aber lecker aus.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich lecker aus!
    Ich hätte mir am Freitag beinahe Omnia Coral gekauft, da es momentan in meiner Parfümerie für €40 im Angebot ist. Mein Favorit der Omnia Düfte ist eigentlich Crystalline, aber Coral ist auch super ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...