Montag, 19. März 2012

Duft-Parade - 12. Woche

Sozusagen fast 3-monatiges haben wir heute, wenn ich das so nachrechne und wir sind mittlerweile in der vorletzten Woche angekommen.

Diese Woche geht es um die Düfte, die wir mit dem Frühling verbinden, die für uns wichtig sind.

Ich bin ja ein Frühlingskind und fühle mich in dieser Jahreszeit am allerwohlsten, weil alles auf Anfang stehe und die Tage länger werden. Dabei fallen einem natürlich auch wieder viele Düfte in der Natur auf, die man in der kalten Jahreszeit schon fast wieder vergessen hat.

Mit dazu gehört für mich z. B. am frühen Morgen nach dem Aufstehen die Fenster einmal komplett zu öffnen und die frische Luft einzuatmen. Herrlich! Dadurch wird man wach & vieles geht einem gleich viel leichter von der Hand.

Ich liebe auch den Duft von Kleidung, die im Freien getrocknet wurde. Ebenso unschlagbar ist es, wenn man an der frischen Luft getrocknete Bettwäsche gleich wieder aufs Bett bezieht und abends den frischen Duft um sich hat. Ich bilde mir immer ein, dann viel besser zu schlafen.

Was ich auch sehr mag: wenn wir zum ersten Mal im Jahr grillen und mein Vater den Grill anwirft und der Duft den ganzen Garten einhüllt. Wenn ich dann von der Arbeit nach Hause komme, freut man sich auf einen schönen Abend.

Zu guter letzt: frisch gemähtes Gras. Ich habe Glück und unser Haus ist zu 3/4 von großen Wiesenlandschaften umgeben. Wenn dann im Frühling die ersten Landwirte beginnen, ihr Gras zu mähen, hechte ich immer ans Fenster und versuche so viel davon in die Wohnung zu lassen. Ebenso, wenn vorm Haus der Rasen gemäht wird, ich liebe es. Bei meinen Großeltern wurde früher (als ich noch ein Kind war) noch Heu daraus gemacht, das war auch ein toller Duft.

Morgen ist Frühlingsanfang und ich freue mich schon so.
Ihr Euch auch? Habt eine schöne Zeit! :-)

Kommentare:

  1. Ein schöner Beitrag, auch bei dir lese ich nicht nur sondern bin mitten drin.

    Es ist toll wenn man mit Worten solche Wirkung erzielt und ich bekomme immer mehr Lust auf die anstehende Frühlingszeit.

    Ganz liebe Grüße an Dich und eine schöne Restwoche:)

    AntwortenLöschen
  2. an der Luft getrocknete Bettwäsche ist wirklich super. Und mit Deiner Empfindung stehst Du nicht alleine da. Ich bin fest davon überzeugt, dass man darin abends besser schläft :-)
    LG
    Naddel

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Bericht, Wäsche im Freien getrocknet da stimme ich dir auch zu da freue ich mich den ganzen Winter drauf obwohl ich auch im Winter die Wäsche raus hänge ist es einfach schöner wenn die Sonne scheint und es Frühling ist.
    Hab eine schöne Woche
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...