Sonntag, 23. Dezember 2012

We're Happy Together - Backe Backe Weihnachtskuchen


Obwohl ich heuer keine Plätzchen gemacht habe, weil meine Mutter allein schon elf Sorten gebacken hat, von denen wir jede Menge abbekommen haben, konnte mich das nicht vom Backen abhalten. Wer sagt denn, dass weihnachtlicher Geschmack nur in Plätzchenform daherkommen muss. Hier kommt das Rezept:

Weihnachtlicher Gewürzkuchen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 g Becel (oder andere Margarine)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Kakao
  • 1 TL Espressopulver
  • 1 TL Piment gemahlen
  • 1 TL Nelken gemahlen
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • Fett und Mehl für die Form
  • Schokoglasur nach Wahl

Zubereitung
  • 2 Eier trennen, Butter, 150 g Zucker und eine Prise Salz in einer Rührschüssel mit dem Handrührer 10 Minuten cremig aufschlagen. Eigelb und ganze Eier nacheinander dazu geben und gründlich unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die cremige Masse rühren. Eiweiß und eine Prise Salz in einer separaten Schüssel steif schlagen und dabei 50 g Zucker dazustreuen. Eischnee unter den Teig heben. Den Teig in zwei gleiche Hälften teilen. Kakao, Espresso und die Gewürze miteinander mischen und unter die eine Hälfte des Teigs rühren.
  • Eine Kastenform (25 cm Länge) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig abwechselnd in vier Schichten in die Backform füllen. Mit einer Gabel spiralförmig durch die Schichten ziehen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene etwa 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen ausreichend in der Form ruhen lassen und wenn er schon recht gut ausgekühlt ist aus der Form stürzen.
  • Kuvertüre nach Anleitung erhitzen. Flüssige Glasur über den Kuchen geben und schon darauf verteilen. Abkühlen lassen. Wer will kann den Kuchen noch mit Perlen o. ä. verzieren, damit es etwas weihnachtlicher wird.
  • Geschmacklich wird daran jedenfalls so oder so kein Zweifel bestehen, denn der Kuchen ist perfekt für den Adventskaffee oder als Mitbringsel auf einer der Weihnachtsessen. Und erklärt mich nicht für verrückt, aber ich bilde mir ein, auf dem Bild oben so etwas wie Krippenfiguren zu erkennen ;-) Womöglich ist das Einbildung oder es wird auch nur Zeit, dass jetzt endlich Weihnachten ist.




Weitere Beiträge findet ihr heute bei:

Kommentare:

  1. davom hätte ich jetzt gern ein stück *sabber*

    AntwortenLöschen
  2. nomnom lecker! Ich hätt bitte auch gern ein Stück!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm... der sieht sehr lecker aus! Zu Gewürzkuchen kann ich nicht "nein" sagen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...