Samstag, 21. Juli 2012

[TAG] Things about me...

Momentan bin ich in "TAG-Laune", weshalb ich mir den Tag bei HibbyAloha schnappen musste ;-)


1. Beschreibe dich in 3 Wörtern!
 Hilfsbereit, Ehrlich, Treu

2. Wie fühlst du dich, wenn du mit der Kamera sprichst?
 So direkt spreche ich nie mit meiner Kamera. Werde ich aber gefilmt, höre ich mich hinterher immer schrecklich an.

3. Was magst du nicht an deinem Aussehen?
 Eigentlich ehrlich gesagt gar nichts. Man ist so wie man ist, ändern kann man sich ja eh nicht ;-) Die Dinge, die ich an mir mag überwiegen zu denen, die ich weniger mag.

4. Ohne welches Produkt willst du nicht rausgehen?
 Die Produkte, die ich mindestens brauche, sind Kajal und Mascara. Ich gehe aber durchaus auch mal ungeschminkt vor die Tür. Niemals aber ins Büro.

5. Machst du etwas obwohl du es nicht kannst? Wenn ja, was?
 Ich versuche immer, alles so gut wie möglich zu machen. Was ich aber nicht kann ist Fenster putzen, da muss immer meine Mutter mithelfen.

6. Was würdest du gerne an dir ändern, tust es aber nie?
 Meine Ungeduld. Äußert sich zwar nicht so nach außen, vielmehr durch innere Unruhe.

7. Was magst du nicht an anderen Menschen?
 Lügen, Pessimismus, Neid und Aggression

8. Nenne 4 Dinge, die du gerne machst! Stundenlange Gespräche mit der besten Freundin, Reisen, Shoppen und Kochen/Backen :-)

9. Gibt es ein Kleidungsstück, welches du nicht magst, aber trotzdem trägst?
 Gibt es nicht. Wenn ich ein Kleidungsstück irgendwann nicht mehr gerne trage, wird es aussortiert. Da bin ich radikal. Außerdem macht Ausmisten gute Laune und Platz für Neues.

10. Wie wichtig ist dir das Aussehen? Mein eigenes Aussehen ist mir schon recht wichtig. Es sollte aber immer in einem normalen Bereich sein. Man muss sich mit seinem Aussehen selbst gefallen, das ist das Wichtigste. Es wird immer andere Leute geben, die etwas auszusetzen finden, aber das kann einem egal sein, wenn man mit sich selbst im Reinen ist.

11. Gibt es etwas was du sammelst? Ich gestehe, dass ich eine alte Briefmarkensammlung von meinem Vater fortgeführt habe und mich immer noch hin und wieder darum kümmere. Kein Hobby von mir, sondern mehr der Ansporn, dass es niemand wegwerfen darf.

12. Was tust du, wenn dir keiner zuschaut?
 Kommt darauf an, wer nicht zuschaut. Diese Gelegenheit kann man ja auch wieder positiv für sich nutzen. Wenn ich aber unbedingt will, dass jemand zu mir schaut, habe ich da ein Durchhaltevermögen, das in den meisten Fällen siegt.

13. Welche Farben trägst du gerne auf deinen Nägeln?
 Rot, Violett, Creme, Koralltöne

14. Nenne 3 Dinge die dir am am anderen Geschlecht gefallen!
 Blaue Augen, Humor, schöne Zähne

15. Mit was kommst du nicht klar?
 Mit Menschen, die sich gehen lassen.

16. Welche berühmte Person bewunderst du?
 Damit beschäftige ich mich zu wenig (mit berühmten Personen). Generell bewundere ich Menschen, die sich für andere einsetzen, für ihre Ziele kämpfen und nicht aufgeben. Ob berühmt oder nicht spielt dabei keine Rolle.

17. Was ist deine größte Angst? Das kann ich so übernehmen, nichts ist schlimmer als der Verlust von geliebten Menschen. Ich kann mich in solche Situationen ohnehin sehr hineinsteigern. Besser nicht dran denken.

18. Was bedeutet Glück für dich? Glück ist immer dann, wenn man nichts erzwingt und die Dinge auf sich zukommen lässt. Glück hat man so oft im Leben. Für mich ist das größte Glück, dass mein ganzes Leben immer schön verlaufen ist. Die Erinnerungen von Kindesbeinen an sind überwiegend mit Glück verbunden. Mein Freund bedeutet für mich ganz großes Glück. Wenn man morgens aufsteht und gesund ist, ist das großes Glück. Absolute Zufriedenheit, das ist Glück :-)

19. Was planst du schon lange, aber hast es immer noch nicht gemacht?
 Den Besuch bei zwei lieben Freundinnen. Beide lange nicht gesehen, immer noch in ständigem Kontakt und jedem geht es gleich. Man möchte sich wiedersehen, aber niemand reißt sich mal los und tut es. Uns trennen im Endeffekt nur lächerliche 6 bzw. 7 Stunden Autofahrt. Es sollte doch zu schaffen sein.

20. Nenne etwas Merkwürdiges über dich! Mhh, schwer zu beurteilen, da mich andere bestimmt ganz anderes wahrnehmen, als ich mich selbst. Trotzdem würde ich sagen, dass ich einen kleinen Perfektionstick habe. Ich kann nicht an schief hängenden/stehenden Dingen vorbeigehen, ohne etwas daran zu richten. Dazu gehören z. B. Handtücher, die nicht gerade aufeinander enden, Fußmatten, die schief sind. Autos, die schief in Parklücken stehen, kann ich zwar nicht ändern, bemerke es aber. Man mag jetzt vielleicht denken, ich bin verrückt, aber so schlimm ist es auch wieder nicht, aber wenn ich etwas ändern kann, tu ich es :-)

21. Wen taggst du?
 Wenn ihr es bis hierher geschafft habt und gerne auch mitmachen wollt, dann nur zu. Lasst es mich wissen!

An dieser Stelle: ein schönes Wochenende
Habt eine schöne Zeit!

Kommentare:

  1. Sehr sympathische Antworten! :) Nummer 11 finde ich total süß. ♥ Und den Perfektionstick teilen wir. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Punkt 2. Check. Ich finde meine Stimme auf Aufnahmen auch furchtbar. :-D

    AntwortenLöschen
  3. Einfach ein toller TAG. Wir wären wie Feuer und Wasser :D
    Die Nr. 9 sollte ich mir aber unbedingt zu Herzen nehmen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...