Donnerstag, 28. Juni 2012

Urlaubstagebuch Teneriffa - Teil 1

Nachdem ich mich nun wieder an den Alltag gewöhnt habe, startet mein Urlaubsrückblick.

Unseren ersten Tag haben wir fast ausschließlich in der Luft verbracht, da wir erst sehr spät in München gestartet sind. Dafür habe ich vor dem Abflug endlich mal einen Airbus A380 gesehen. Ein wirklich riesiges Flugzeug im Vergleich zu den sonstigen Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen. In Madrid-Barajas hatten wir 30 Min. Aufenthalt, ehe es endlich nach Teneriffa ging. Etwas Positives hatte der späte Flug dann auch noch: man wurde mit einem herrlichen Sonnenuntergang belohnt.

Bis wir dann mal im Hotel waren, war es schon kurz vor Mitternacht. Empfangen hat uns ein gedeckter Tisch mit Salat, "Brotzeit" und Nachtisch, was ich so noch nicht erlebt habe aber natürlich super fand.

Zum Hotel selbst:
Das Hotel Gran Tacande liegt im Südwesten der Insel im Ort Costa Adeje und ist mit 250 Zimmern eine überschaubare Unterkunft. Der gesamte Aufenthalt im Hotel war sehr gut. Angefangen vom geräumigen Zimmer, das Meerblick hatte (ohne dass wir dies gebucht hatten), großem Balkon und Badezimmer über Sauberkeit, Freundlichkeit hin zu gepflegter Anlage/Umgebung habe ich nichts zu bemängeln gefunden.

Beim Essen (Halbpension) war auch für jeden was dabei. Nach dem Motto: wer da nichts findet, dem kann man auch nicht helfen. Sogar für meinen Freund, der z. B. kein Weizenmehl essen darf, war spezielles glutenfreies Brot dabei. Von großer Salat-Auswahl bis hin zu deftigen Gerichten sowie der Möglichkeit sich frischen Fisch oder Fleisch grillen zu lassen, war alles geboten. Zwischendrin gab es auch mal Sushi, welches sehr gut war bzw. chinesisches Live-Cooking, was zwar nicht ganz zu 100% nach meinem Geschmack war, aber nicht so wild. Preislich für ein 5-Sterne-Hotel recht günstig, wenn man bedenkt, dass wir für die Getränke nach 12 Tagen Aufenthalt gerade mal knapp 60 € bezahlt haben (inkl. Cocktails und mal einem Glas Wein, Bier, ...).

Und nun fürs erste Mal genug, hier kommen Bilder:

Der A380 - leider ein verregnetes Bild...

Madrid-Barajas Terminal 4 - schöner, übersichtlicher Flughafen mit toller Dachkonstruktion

Der besagte Sonnenuntergang
Mitternachts-Snack
Balkonaussicht Nr. 1
Balkonausblick Nr. 2



 

An dieser Stelle kann ich vielleicht noch anmerken, dass ich nach dem Aus der deutschen Mannschaft bei der EM erst recht für Spanien bin, von daher kommt der Urlaubsrückblick gerade recht ;-)

Kommentare:

  1. Sehr schön wirklich, da bekommt man gleich Fernweh. Na ja in ein paar Jahren gehts bei uns auch wieder :-))
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein wirklich tolles Hotel, wir waren auch in Costa Adeje!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...